Bazou Koné wechselt nach Belgien

Bazoumana Koné hat einen neuen Verein in Belgien gefunden: Der letztjährige Braunschweiger Guard hat sich Liege Basket angeschlossen.

Für Bazoumana Koné geht es wieder ins Ausland: Der 27-jährige Point Guard hat sich dem belgischen Club Liege Basket angeschlossen. In der vergangenen Saison war Koné für die Basketball Löwen Braunschweig aktiv.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In der Saison 2019/20 lief Koné bereits im Ausland auf und trug in der NBA G-League das Trikot der Oklahoma City Blue, jedoch nur in drei Partien. Mit Liege Basket wird Koné in der kommenden Saison in der neu geschaffenen BNXT League antreten: Dies ist ein Zusammenschloss der Ligen aus Belgien und den Niederlanden. In der vergangenen Spielzeit landete Liege in der belgischen Liga auf dem neunten Platz bei insgesamt zehn Teams.

Koné war vor seinem G-League-Engagement bereits für die Basketball Löwen aktiv und wechselte im vergangenen Sommer zurück nach Braunschweig. Verletzungsbedingt konnte der Guard aber nur neun BBL-Partien absolvieren, in denen er 7,8 Punkte, 1,4 Rebounds und 1,3 Assists im Schnitt erzielte. Dabei präsentierte sich Koné mit 0,55 Punkten pro Possession schwach im Pick-and-Roll, im Eins-gegen-Eins agierte er laut InStat viel effizienter (1,18 PPP).