Marie Gülich: zweiter Start in WNBA-Karriere

Marie Gülich stand bei den Los Angeles Sparks zum zweiten Mal in ihrer WNBA-Karriere in der Startformation. Gegen die Las Vegas Aces setzte es aber eine Niederlage.

In ihrem 56. WNBA-Spiel ist Marie Gülich zum zweiten Mal gestartet. Die deutsche Nationalspielerin stand beim Spiel ihrer Los Angeles Sparks gegen die Las Vegas Aces in der Startformation, da Nneka Ogwumike verletzt ausfiel.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Sparks verloren letztlich mit 82:86, womit das Team aus L.A. nach sechs Spielen eine ausgeglichene Bilanz aufweist. Gülich erzielte in 24-minütiger Einsatzzeit sieben Punkte, fünf Rebounds und zwei Assists. Auch in der Crunchtime stand Gülich auf dem Parkett und war dabei mit einem Block gegen A’ja Wilson zur Stelle.

Gegen die Aces absolvierte Gülich ihre zweite Partie in der „Wubble“, nachdem sie die ersten vier Partien der Sparks mit einer Knöchelblessur ausgesetzt hatte.