Stephen Curry trifft erneut zehn Dreier

Stephen Curry netzt beim Warriors-Sieg gegen die Sixers zehn Dreier ein – zum vierten Mal in den vergangenen fünf Spielen.

Stephen Curry bleibt on fire! Der Splash Brother führte die Golden State Warriors mit 49 Punkten, inklusive zehn verwandelten Dreiern (bei 17 Versuchen), zum 107:96-Auswärtserfolg gegen die Philadelphia 76ers.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Damit hat Curry in den vergangenen fünf Partien in vier Spielen mindestens zehn Dreier versenkt. In jener Phase legt Curry durchschnittlich 44,8 Punkte auf! Vier von jenen fünf Partien gewannen die Warriors.

Wie Warriors-Coach Steve Kerr auf diesen Lauf blickt? „Das ist wirklich schon Kunst. Niemand in der Geschichte des Spiels hat das geschafft, was er gerade tut.“

Gegen die Sixers kam Stephen Curry bei 6:54 Minuten zu spielen und beim Stand von 82:81 aus Sicht Philadelphias wieder zurück auf das Parkett. Jeden seiner fünf Dreier versenkte Curry in der Schlussphase, in den letzten 6:07 Minuten erzielte er 20 Punkte!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das erste Mal in dieser Saison traf Curry am 6. Februar 2021 mindestens zehn Dreier, bei der damaligen Crunchtime-Niederlage gegen die Dallas Mavericks waren es elf Dreier. Insgesamt hat der Guard sechsmal in dieser Spielzeit die Marke von zehn verwandelten Distanzwürfen erreicht.