LeBron James‘ „bestes Wochenende im Lakers-Trikot“

Die Los Angeles Lakers blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück: mit Siegen gegen die Bucks und Clippers. Vor allem LeBron James überragt.

„Ich vermute, das war sein bestes Wochenende in einem Lakers-Trikot. Ich war zwar vergangenes Jahr noch nicht hier, aber meiner Meinung nach war das der beste Stretch von zwei Spielen. Er hat beide Partien einfach dominiert und geholfen, sie erfolgreich zu beenden.“

Lakers-Coach Frank Vogel sprach in den höchsten Tönen über seinen Schützling LeBron James. Nach 37 Punkten, acht Rebounds und sieben Assists beim 113:103-Sieg gegen die Milwaukee Bucks legte James 28 Zähler, sieben Rebounds und neun Assists beim 112:103-Erfolg gegen die Los Angeles Clippers auf. Vor dem Wochenende hatten die Lakers zusammengenommen alle drei Duelle gegen die Bucks und Clippers in dieser Saison verloren.

Gegen die Clippers übernahm James im vierten Viertel, wo er allein zwölf Punkte und drei Assists auflegte. Zusammen mit Anthony Davis initiierte der „King“ für einen 14:6-Lauf der Lakers, die sich damit zum ersten Mal zweistellig absetzten. Bei 40,8 Sekunden auf der Uhr sorgte James per And-One für die Entscheidung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Lakers haben elf ihrer vergangenen zwölf Partien gewonnen, um den Top-Platz im Westen zu zementieren. Bei 20 verbleibenden Partien haben die Lakers einen Vorsprung von sechseinhalb Partien auf die zweitplatzierten Clippers. Die beste Bilanz der Liga weisen aber weiterhin die Milwaukee Bucks (53-11) auf, mit einem Vorsprung von drei Partien.