Trade: Jerami Grant nach Denver

Die Denver Nuggets haben Power Forward Jerami Grant per Trade von den Oklahoma City Thunder verpflichtet. OKC bekommt im Gegenzug einen weiteren Draft-Pick.

Die Denver Nuggets haben sich im Rennen um die Spitze in der Western Conference per Trade verstärkt. Wie ESPN’s Adrian Wojnarowski am Montag berichtete, wechselt Power Forward Jerami Grant von Oklahoma City nach Colorado. Im Gegenzug erhalten die Thunder den Erstrunden-Pick der Nuggets im Jahre 2020.

OKC spart durch den Deal 39 Millionen Dollar an Gehalt und Luxussteuer ein. Der 25-Jährige verdient in der kommenden Saison 9,3 Millionen Dollar und hat eine Option auf eine weitere Saison in derselben Höhe. Zudem sichert sich Oklahoma City nach dem Paul-George-Trade ein weiteres Draft-Wahlrecht. Die Thunder geben Grant ab, da sie erst am Samstag mit Danilo Gallinari einen weiteren Power Forward akquiriert haben.

Auf der anderen Seite gewinnen die Nuggets mit Grant an Tiefe im Frontcourt. 2018/19 kam der 25-Jährige in seiner fünften NBA-Saison auf 13,2 Punkte, 5,2 Rebounds und 1,3 Blocks pro Partie. In Denver wird sich Grant wohl die Minuten auf der Power Forward-Position mit Starter Paul Millsap teilen.

Quelle: ESPN

Im Anschluss an den Trade wurde bekannt, dass die Nuggets die Qualifying Offer für Trey Lyles fallen ließen. Der Forward wird dadurch zum Unrestricted Free Agent und kann sich nun auf die Suche nach einem neuen Team begeben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden