Warriors gewinnen back-to-back gegen Jazz und Suns

Die Golden State Warriors scheinen gewappnet für das Play-In-Tournament. Mit den Jazz und  Suns bezwingen Steph Curry und Co. jüngst die beiden besten Teams.

Erst ein 119:116-Heimerfolg gegen die Utah Jazz, einen Tag später ein 122:116-Heimsieg gegen die Phoenix Suns: Die Golden State Warriors haben gegen Ende der Hauptrunde ein Ausrufezeichen gesetzt und „back-to-back“ die beiden Teams mit der derzeit besten Bilanz der NBA geschlagen!

Und das, obwohl Superstar Stephen Curry in beiden Partien zusammen nur vier seiner 24 Dreier getroffen hatte … Per Dreier war Curry aber gegen die Jazz zur Stelle, bei 14,5 Sekunden auf der Uhr traf der Splash Brother zur 117:116-Führung Golden States – letztlich der spielentscheidende Wurf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Während die Warriors gegen die Jazz – durch Jordan Clarksons fulminante Aufholjagd (21 Pkt in den letzten acht Minuten) – beinahe einen komfortablen Vorsprung verspielt hätten, gelang ihnen gegen die Suns das Comeback.

Vor dem vierten Viertel lagen die Warriors mit 92:98 zurück, immer wieder hatten die Suns eine Antwort parat auf den Druck der Warriors – bis zweieinhaln Minuten vor Schluss. Dann punkteten die Hausherren in drei Angriffen in Folge, nach Dreiern von Juan Toscano-Anderson und Jordan Poole schloss der überragende Andrew Wiggins den 8:0-Lauf zur 118:113-Führung ab. Mit 38 Zählern (17/24 FG) führte Wiggins Golden State an, Draymond Green kam auf ein Triple-Double (11 Pkt, 10 Reb, 11 Ast).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nach einem starken vergangenen Monat und sechs Siegen aus den vergangenen sieben Partien stehen die Warriors sicher im Play-In-Tournament. Wo sie am Ende landen werden, ist noch nicht sicher. Aktuell rangieren sie mit einer Bilanz von 37-33 auf dem achten Platz – was derzeit ein Duell mit den siebtplatzierten Los Angeles Lakers bedeuten würde.