Wieder siebtes Spiel: Nuggets um Jokic gleichen gegen Clippers aus

Die Denver Nuggets haben das zweite Do-or-Die-Spiel gegen die Los Angeles Clippers gewonnen und die Serie zum 3-3 ausgeglichen.

Mit 2-3 in der „Best of seven“-Serie gegen die Los Angeles Clippers hinten, im sechsten Spiel Anfang des dritten Viertels mit 19 Zählern zurück – und dennoch bleiben die Denver Nuggets am Leben. Durch einen 111:98-Erfolg hat die Franchise aus Colorado zum 3-3 ausgeglichen und eine entscheidende siebte Partie um den Conference-Finals-Einzug erzwungen.

Im dritten Durchgang legten die Nuggets einen 17:0-Lauf auf das Parkett. Für das endgültige Comeback sorgte Torrey Craig Anfang des vierten Durchgangs. Wenig später traf Nikola Jokic back-to-back-Dreier – und die Nuggets hatten mit 91:84 das Momentum auf ihrer Seite.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In den verbliebenen acht Minuten verstanden es die Clippers weder, defensiv die Nuggets zu stoppen noch offensiv mehrere Angriffe in Folge erfolgreich zu gestalten. Ein stark aufspielender Jokic traf bei 2:27 Minuten aus dem Catch-and-Shoot einen Dreier zur 106:93-Führung – die Entscheidung.

Mit 64:35 dominierten die Nuggets die zweite Hälfte. Dominant trat auch Jokic auf: mit 34 Zählern, 14 Rebounds und sieben Assists. Ihm folgte Jamal Murray mit 21 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists. Auf der Gegenseite kamen das Star-Duo der Clippers Kawhi Leonard und Paul George auf zusammen 58 Punkte, 14 Rebounds, acht Assists und sieben Steals.

Für die Nuggets steht damit in der vierten Playoff-Serie in Folge, auf die letztjährige Endrunde zurückgehend, ein entscheidendes siebtes Spiel an. Das hatte es in der NBA-Historie zuvor noch nicht gegeben.

Wie in der aktuellen Serie gegen die Clippers waren die Nuggets auch in der ersten Runde gegen die Utah Jazz mit 1-3 zurückgelegen – nur um danach nicht nur zwei, sondern drei Partien in Folge zu gewinnen und die Serie für sich zu entscheiden. Die Clippers warten derweil weiter auf ihrer erste Conference-Finals-Teilnahme der Franchise-Geschichte …