Ludwigsburg steht im Final Four der Champions League

Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben sich das letzte Ticket für das Final Four der FIBA Basketball Champions League gesichert. Die Schwaben gewinnen das entscheidende Spiel in Cluj.

Zweimal mussten die MHP RIESEN Ludwigsburg im Viertelfinale der FIBA Basketball Champions League bei U-BT Cluj Napoca antreten, zweimal in einer Auswärtshalle vor rund 10.000 Zuschauern bestehen. Im zweiten Anlauf – und damit im entscheidenden dritten Spiel der Serie – haben es die Schwaben geschafft: Durch einen 79:73-Erfolg hat sich die Mannschaft von Head Coach John Patrick für das Final Four qualifiziert.

Die Ludwigsburger setzten vor allem defensiv Akzente: Nur 23 Zähler gestatteten sie zur Pause, womit die Gäste mit einer 14-Punkte-Führung in die Halbzeit gingen. Offensiv übernahm Jordan Hulls, allein acht Zähler markierte der Guard im zweiten Durchgang. Mit letztlich 21 Zählern stellte Hulls einen persönlichen Saisonbestwert auf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im dritten Durchgang setzten sich die Ludwigsburger auf phasenweise 19 Zähler Differenz an, durch ein starkes Schlussviertel kam Cluj aber zurück. An der Freiwurflinie sollten die Gäste am Ende den Sieg sicherstellen. Ein Schlüssel für den Erfolg war erneut die aggressive Verteidigung: Während die Ludwigsburger selbst nur elfmal den Ball verloren, forcierten sie 25 Ballverluste. Daraus resultierten 25 Punkte, bei Cluj waren es nur vier Zähler nach Ludwigsburger Turnover.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach 2017/18 werden die Ludwigsburger damit wieder an einem Final Four der Champions League teilnehmen. Dieses findet vom 6. bis 8. Mai in Bilbao statt. Im Halbfinale treffen die Schwaben auf BAXI Manresa. Das spanische Team hatte im Viertelfinale Unicaja Malaga ausgeschaltet.