CSKA Moskau feiert zehnten Sieg in Serie

CSKA Moskau bleibt das Maß aller Dinge in der EuroLeague: Das Team von Joe Voigtmann ist nach deutlichen Siegen gegen Anadolu Efes und St. Petersburg seit zehn Partien ungeschlagen.

Einen solchen Lauf in der Turkish Airlines EuroLeague hatte CSKA Moskau zuletzt in der Saison 2014/15 hingelegt: Der aktuelle Tabellenführer hat zehn Siege in Serie eingefahren. In der vergangenen Woche feierte das Team von Joe Voigtmann mit dem 100:65 gegen Anadolu Efes Istanbul und dem 83:65 gegen Zenit St. Petersburg zwei deutliche Erfolge.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beim Start-Ziel-Sieg gegen Anadolu Efes netzte CSKA als Team 57,4 Prozent seiner Feldwürfe ein. Voigtmann stellte mit zehn Rebounds und fünf Assists zwei persönliche EuroLeague-Saisonbestwerte auf, in 17-minütiger Einsatzzeit erzielte der Center zudem sieben Punkte.

Gegen St. Petersburg legte CSKA einen 13:1-Lauf Ende der ersten Hälfte auf das Parkett, um mit einer 45:31-Führung in die Pause zu gehen. Den Rest der Partie kontrollierte der russische Club.

Mit einer Bilanz von 12-3 rangiert CSKA vor dem FC Barcelona (11-4) auf dem ersten Platz. Nach drei Auswärtsspielen Moskaus in Folge und einem Heimspiel gegen Zalgiris Kaunas wird es am 15. Januar zum Top-Duell der beiden derzeit bestplatzierten EuroLeague-Teams kommen.