Quantez Robertson verlängert seinen Vertrag in Frankfurt

Per Günther, Rickey Paulding, Quantez Robertson: Sie gehören zum Ligainventar der BBL. Robertson hat nun seine Vertragsverlängerung in Frankfurt verkündet.

Seit 2009 trägt Quantez Robertson das Trikot der FRAPORT SKYLINERS, der 36-jährige US-Amerikaner ist aus Frankfurt und der Basketball-Bundesliga nicht mehr wegzudenken. Nun ist sicher, dass Robertson auch in eine 13. und 14. Saison bei den Hessen gehen wird – denn der Flügelspieler hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quantez Robertson erreichte in dieser Saison einige Meilensteine: Er brach die Marke von 400 BBL-Einsätzen (15. Platz seit der digitalen Datenerfassung 1998/99), 500 verwandelten Dreiern (12.) und 2.000 eingesammelten Rebounds (5.). In der kommenden Saison wird dann die Marke von 4.000 Punkten anstehen: Derzeit steht Robertson bei 3.960 Zählern, womit er auf dem 14. Platz der Bestenliste rangiert.

Seit jeher ist der Flügelspieler vor allem für seine Allround- und Defensivfähigkeiten bekannt. Als Eckpfeiler auf dem Flügel machte Robertson viele Umbrüche mit und war in der Riege vieler Frankfurter Nachwuchsspieler immer ein verlässlicher Veteran. Einen Umbruch wird es auch im kommenden Sommer geben: Schließlich wird Head Coach Sebastian Gleim die Hessen in Richtung Crailsheim verlassen.