Oldenburg komplettiert Kader mit College-Champ MaCio Teague

Mit der siebten Neuverpflichtung komplettieren die EWE Baskets Oldenburg ihren Kader für die Saison 2022/23.

Die EWE Baskets Oldenburg haben sich die Dienste eines NCAA-Meisters von 2021 gesichert: Combo-Guard MaCio Teague ist der vorerst letzte Neuzugang der Niedersachsen und erhält beim Team von Pedro Calles einen Zwei-Jahres-Vertrag.

„MaCio hat an einem Top-College eine sehr wichtige Rolle eingenommen, hat dort die Siegermentalität getragen und hat eine große Perspektive für die Zukunft“, sagt Oldenburgs Sportlicher Leiter Srdjan Klaric. So gewann Teague 2021 mit den Baylor Bears die College-Meisterschaft. Im Endspiel gegen Gonzaga erzielte Teague 21 Punkte, mit 15,9 Zählern pro Partie avancierte der Guard in seinem letzten College-Jahr zum zweitbesten Punktesammler seines Teams. „Er ist ein Guard mit Scoring-Mentalität“, führt Klaric aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seine Profikarriere begann der 25-Jährige in der vergangenen Saison in der NBA G-League. Für das Farmteam der Utah Jazz kam Teague in zwölf Einsätzen auf durchschnittlich 11,8 Punkte (28,1% 3FG), 3,4 Rebounds, 2,4 Assists und 0,8 Steals. Sein letztes Saisonspiel bestritt er auf Grund einer Rückenverletzung Anfang Februar.

Mit der Verpflichtung Teagues, dem siebten Neuzugang in Oldenburg, komplettieren die Baskets ihren Kader für die kommende Saison.