Belgischer Nationalspieler Salumu komplettiert Vechtas Kader

RASTA Vechta hat seinen Kader für die kommende Saison komplettiert: Mit Jean Salumu verstärkt der 2018er MVP der belgischen Liga das Team von Thomas Päch.

Seit kurzem hat RASTA Vechta die Saisonvorbereitung begonnen, nun ist auch der Kader der Niedersachsen für die kommende Saison komplett: Jean Salumu ist der vorerst letzte Neuzugang Vechtas. Der belgische Flügelspieler wechselt vom italienischen Club Pistoia Basket nach Vechta.

Der belgische Nationalspieler war bis 2018 in seinem Heimatland aktiv, in Diensten von Telenet BC Oostende gewann Salumu in der Saison 2017/18 die Auszeichnung des wertvollsten Spielers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anschließend wechselte der Flügelspieler nach Italien zu OpenJobMetis Varese und war danach auch für Sakarya Buyuksehir Basketbol sowie zuletzt Pistoia aktiv. Für den italienischen Erstligisten erzielte Salumu in der vergangenen Saison 13,1 Punkte (38,2% 3FG), 2,3 Rebounds und 2,0 Assists im Schnitt.

Salumu war in sieben Spielzeiten in internationalen Wettbewerben aktiv. „Ich denke, dass Jean uns mit seiner Erfahrung und seiner Spielweise viel geben kann“, denkt deshalb auch Vechtas Coach Thomas Päch. „Er ist sehr schnell, hat einen sehr guten Zug zum Korb, zieht regelmäßig viele Fouls und ist auch ein solider Schütze“, beschreibt Päch seinen neuen Schützling.