GAP YEAR: Darius Bazleys Weg in die NBA

Das System der NCAA wird oftmals kritisiert: Spieler streichen kein Gehalt ein, die NCAA verdient aber Millionen an den College-Talenten. Nach aktuellen Regeln müssen Nachwuchsspieler ein Jahr nach ihrem High-School-Abschluss warten, ehe sie sich für den Draft anmelden und den Sprung in die NBA machen können. Statt dieses eine Jahr in der NCAA zu verbringen, schauen sich Spieler immer wieder nach Alternativen um: sei es im Ausland oder in der G-League.

Darius Bazley ging einen ganz anderen Weg: Der Foward der Oklahoma City Thunder schloss sich gar keinem Team an, trainierte stattdessen individuell und absolvierte ein mit einer Millionen Dollar vergütetes Praktikum bei New Balance. Bazley sollte helfen, den Sportausrüstungshersteller wieder auf die Sneaker-Landkarte zu bringen.

UNINTERRUPTED hat über diesen besonderen Weg in die NBA eine Dokumentation produziert: „GAP YEAR“ wird am 1. Dezember erscheinen, hier ist der Trailer zu sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden