U16-Mini-EM: Martin Kalu erzielt 36 Punkte

Die deutsche U16-Auswahl fährt bei der Mini-EM in Bulgarien ihren zweiten Sieg ein. Gegen den Gastgeber überragt Martin Kalu mit 36 Punkten und acht Dreiern.

Martin Kalu war in der ersten Hälfte nicht zu stoppen: Beim 88:65-Erfolg der deutschen U16-Auswahl gegen Bulgarien beim FIBA European Challenger erzielte der 16-jährige Flügelspieler 28 Punkte in den ersten 20 Minuten, 18 davon im zweiten Viertel.

Kalu überragte mit letztlich 36 Zählern, als er seine ersten sieben Dreier versenkte. Der Neuzugang des FC Bayern München traf über seine 29-minütige Einsatzzeit acht von zehn Dreiern, pflückte sich neun Rebounds, verteilte zwei Assists und verzeichnete drei Steals.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für das Team von Bundestrainer Fabian Fabian Villmeter war es der zweite Sieg im zweiten Spiel, zum Auftakt hatten die DBB-Jungs einen 59:45-Erfolg gegen Lettland eingefahren. Im Kader befinden sich mit dem 16-jährigen Guard Joshua Bonga (Zalgiris Kaunas) und dem 14-jährigen Forward Declan Duran (Real Madrid) auch zwei Spieler, die sich europäischen Spitzenteams angeschlossen haben.