Rockets-Niederlage bei Westbrooks Rückkehr zu OKC

Russell Westbrook ist zum ersten Mal als Teil des Gästeteams in Oklahoma City aufgelaufen. Mit den Houston Rockets musste sich der Guard seinem ehemaligen Team, den Thunder, geschlagen geben.

Elf Jahre lang lief Russell Westbrook für die Oklahoma City Thunder auf. Einmal wurde der Guard in dieser Zeit zum MVP gekürt, zweimal führte er die Liga beim Scoring an. Nach seinem Trade von den Thunder zu den Houston Rockets in der vergangenen Offseason kehrte Westbrook nun zum ersten Mal nach Oklahoma City zurück.

Die Thunder vermiesten Westbrook die Rückkehr und gewannen deutlich mit 113:92. Westbrook wurde vor dem Spiel mit einem Video geehrt, die Thunder-Fans bejubelten ihren ehemaligen Star mit MVP-Sprechchören.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Manche Dinge kann man einfach nicht in Worte fassen“, zeigte sich Westbrook von der Liebe der Thunder-Fans respektiert. Auch Chris Paul, der für Westbrook im Trade zu den Thunder gewechselt war, war beeindruckt: „Die Energie war unglaublich.“

Während Westbrook mit 22 Zählern in der ersten Halbzeit individuell eine starke Rückkehr feierte, taten die Thunder das auch als Team – und gingen mit einer 60:48-Führung in die Halbzeit. Die 37 Zähler im ersten Viertel bedeuteten für OKC einen teaminternen Saisonhöchstwert für den Auftaktdurchgang. Nach der Pause bauten die Gastgeber ihren Vorsprung aus, womit sie den elften Sieg aus den vergangenen 13 Partien einfuhren.

Westbrook stellte mit 34 Punkten den Topscorer, leistete sich aber auch sieben Ballverluste. Sein Teamkollege James Harden kam nicht über 17 Zähler (5/17 FG) hinaus. Bei den Thunder legten fünf Spieler mindestens 15 Punkte auf, Paul verbuchte dabei 18 Zähler, sechs Rebounds, fünf Assists sowie vier Steals und sorgte mit diesem Tunnel gegen Isaiah Hartenstein für das Highlight der Partie:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden