Durant möchte Karriere in Barcelona beenden

Kevin Durant könnte nach seinem Achillessehnenriss in den diesjährigen Finals die komplette Saison 2019/20 verpassen. Der Nets-Neuzugang hat nun in die Zukunft geblickt – und liebäugelt mit einem Wechsel zum FC Barcelona zu seinem Karrierende.

Der FC Barcelona sorgte in dieser Offseason auch in der NBA für Aufsehen: Schließlich schlug Free Agent Nikola Mirotic ein Angebot der Utah Jazz über rund 45 Millionen Dollar aus, um stattdessen zurück nach Europa zu gehen und bei den Katalanen zu unterschreiben. Das EuroLeague-Team wird in Zukunft vielleicht die Chance haben, ein noch viel größeres Kaliber zu verpflichten.

So liebäugelt Kevin Durant mit einem Engagement beim FC Barcelona: „Ich möchte das letzte Jahr [meiner Karriere] wirklich im Ausland verbringen: beim FC Barcelona“, blickt Durant in der Video-Show “How Hungry Are You?” von Serge Ibaka in die Zukunft. „Das würde ich gerne tun. [Die EuroLeague] ist die zweitbeste Liga der Welt. Die Spiele sehen aus, als könnten sie wirklich Spaß machen […] Ich weiß nicht sicher, ob ich das wirklich tun werde, aber es könnte ganz cool sein.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Durant ist 31 Jahre alt und hat bisher zwölf Jahre in der NBA verbracht. Mit den Golden State Warriors feierte der Forward zwei Meisterschaften. Als einer der begehrtesten Free Agents des Sommers, trotz der schwerwiegenden Verletzung, verließ Durant die Warriors und schloss sich den Brooklyn Nets an der Serie von Kyrie Irving an.