Dallas entführt OT-Sieg aus Denver / Kleber mit drei Crunchtime-Dreiern

Die Dallas Mavericks gewinnen bei den Denver Nuggets nach Verlängerung. In der Schlussphase des vierten Viertels trumpft Maxi Kleber mit drei Dreiern auf.

Für Mark Cuban, Besitzer der Dallas Mavericks, ist die Sache klar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Seinen Wert bewies Maxi Kleber auch beim 124:117-Sieg nach Verlängerung gegen die Denver Nuggets. In den letzten vier Minuten des vierten Viertels traf Kleber drei Dreier, um für die Mavs zweimal die Führung zurückzuholen. Darunter war ein Treffer von Downtown zum 109:107 bei 2,4 Sekunden auf der Uhr.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im Scoring-Duell Kleber gegen Nikola Jokic (10 Pkt in letzten 3:41 Min) glich das Nuggets-Einhorn aber im Gegenzug aus, um die Partie in die Verlängerung zu schicken.

Dort lief der Offensivmotor Dallas’ weiter, 15 Punkte in fünf Minuten legten die Texaner auf. So stand nach dem 124:117 für die Mavs der vierte Sieg im achten Saisonspiel zu Buche.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Maxi Kleber startete zum zweiten Mal in dieser Saison, alle seiner neun Punkte markierte der Big Man in der angesprochenen Crunchtime. Acht Rebounds, drei Assists und zwei Blocks legte Kleber zudem auf.

Angeführt wurden die Mavs von Luka Doncic: Mit 38 Punkten, neun Rebounds und 13 Assists kratzte der Guard an einem weiteren Triple-Double, wobei sich Doncic auch acht Ballverluste leistete. Bei den Nuggets trumpfte Jokic mit 38 Zählern, elf Rebounds und vier Assists auf.