Boston Celtics sichern sich zweiten Platz im Osten

Am letzten Hauptrundenspieltag standen noch einige Entscheidungen hinsichtlich der Playoff-Platzierungen aus. Die Boston Celtics gehen im Osten als Zweiter in die Endrunde, im Westen steht für die Warriors ein Duell mit den Nuggets an.

Tip-Off zwischen den Cleveland Cavaliers und Milwaukee Bucks. Die Cavs sichern sich den ersten Angriff, Jrue Holiday geht zum Spielaufbau Clevelands, foult ihn unbedrängt, verschwindet sofort auf der Bank und würde nicht mehr zurückkehren. Was auf den ersten Blick verwundern mag, hat dem Bucks-Guard einiges an Bonuszahlungen eingebracht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Denn Holiday sollte in dieser Partie nicht länger auflaufen, die Bucks wollten ihre Stars und Rotationsspieler schonen – auch wenn für den Titelverteidiger am letzten Hauptrundenspieltag noch die Frage bestand, ob sie als Zweiter oder Dritter in die Endrunde gehen würden.

So zogen die Bucks am Ende mit 115:133 den Kürzeren. Damit kletterten die Boston Celtics dank ihres 139:110-Erfolgs auf den zweiten Platz. Die Philadelphia 76ers müssen sich trotz ihres 118:106-Siegs gegen die Detroit Pistons mit dem vierten Platz begnügen.

An den Platzierungen der vier Teams, die erst durch das „Play In“-Turnier müssen, änderte sich am letzten Spieltag der regulären Saison hingegen nichts mehr, da neben den Cavs auch die Brooklyn Nets, Atlanta Hawks und Charlotte Hornets gewannen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Im Westen waren die Duelle des „Play In“-Turniers bereits festgestanden, hier ging es am letzten Spieltag noch darum, ob die Golden State Warriors oder Dallas Mavericks den dritten und ob die Utah Jazz oder Denver Nuggets den fünften Platz belegen würden. Während die Warriors (128:107 gegen New Orleans), Mavs (130:120 gegen San Antonio) und Jazz (111:80 gegen Portland) gewannen, verloren die Nuggets mit 141:146 gegen die Lakers. So änderte sich auch hier nichts mehr an den Platzierungen.

Damit ergibt sich folgender Playoff-Baum:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden