50 Punkte: Kyrie Irving markiert gegen Charlotte Saisonbestwert

Kyrie Irving hat die Brooklyn Nets mit einem persönlichen Saisonbestwert von 50 Punkten zum Auswärtssieg in Charlotte geführt.

Kevin Durant begann seine Antwort auf die Frage nach Kyrie Irvings Leistung gegen die Charlotte Hornets nur mit einem Klatschen und ungläubigen Kopfschütteln. „Das war eine Meisterklasse“, fand Durant dann auch Worte. „Junge Spieler sollten sich diese Partie ansehen und lernen, was es braucht, um auf diesem Level so zu punkten. Es sah alles so leicht bei ihm aus.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum Durant so voll des Lobes war? Irving führte die Nets mit einem persönlichen Saisonbestwert von 50 Punkten zum 132:121-Erfolg – dem ersten Brooklyns nach zuvor vier Niederlagen am Stück. „Es hat sich so angefühlt, als müssten wir heute Abend gewinnen“, erklärte Irving sein Mindset.

Irving erzielte im ersten Viertel zwölf Punkte, als sich die Nets auf 34:20 absetzten. Im Schlussabschnitt ließ der Point Guard 16 Zähler folgen, um die Hornets auf Distanz zu halten. Dabei zeigte sich Irving enorm effizient: 15 seiner 19 Würfe aus dem Feld, neun seiner zwölf Dreier und elf seiner 13 Freiwürfe versenkte der Guard. Damit wies Irving eine True-Shooting-Quote von 101 Prozent auf …

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden