Will Voigt kehrt nach Bonn zurück

Die Telekom Baskets Bonn haben einen neuen Head Coach gefunden: Will Voigt, der bereits in der vergangenen Saison für einen entlassenen Cheftrainer übernommen hatte.

Zweiter Anlauf für Will Voigt bei den Telekom Baskets Bonn: Der US-amerikanische Head Coach ist Nachfolger für den entlassenen Igor Jovovic, Voigt erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2021/22.

Bereits in der vergangenen Spielzeit hatten die Bonner Voigt verpflichtet, nachdem sich der Club von Thomas Päch getrennt hatte. Voigt stand allerdings nur etwa fünf Wochen an der Seitenlinie, dann legte die Corona-Pandemie die Welt und den Basketball für einige Zeit lahm.

Hatten sich beide Parteien im vergangenen Sommer nicht auf ein weiteres Engagement einigen können, scheint dies nun doch geklappt zu haben. „Das war die beste und effektivste Lösung: Will kennt uns, und wir kennen Will, da sparen wir uns schon einmal die Akklimatisationsphase“, erklärt Bonns Präsident Wolfgang Wiedlich.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Voigt gewann mit den Bonner im vergangenen Frühjahr eines seiner fünf Pflichtspiele. Dennoch meint Bonns Sportmanager Michael Wichterich: „Will Voigt hat in der vergangenen Spielzeit gezeigt, dass er flexibel mit einer nicht von ihm zusammengestellten Mannschaft arbeiten und diese besser machen kann.“

Will Voigt ist derzeit auch als angolanischer Nationaltrainer tätig. Ende November 2020 feierte der US-Amerikaner mit Angola zwei Siege bei drei Qualifikationsspielen für die kommende Afrika-Meisterschaft. Vom 19. bis 21. Februar stehen die nächsten drei Quali-Spiele an.