Steph Curry explodiert zu 50 Punkten und zehn Assists

Die Golden State Warriors bleiben das heißeste Team der Liga: Gegen die Atlanta Hawks schaltet Steph Curry in den „Splash Brother“-Modus.

Candace Parker hatte es vorausgeahnt: „Steph wird heute 50 auflegen … Immer, wenn du gegen ein junges Protegé spielst, willst du ihm es zeigen“, twitterte die zweimalige WNBA-Meisterhin vor der Partie der Golden State Warriors um Steph Curry gegen die Atlanta Hawks um Trae Young.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Curry schien sich dies zur Herzen zu nehmen: Der Warriors-Guard erzielte in der Tat genau 50 Punkte, um die Warriors zum 127:113-Heimerfolg zu führen. Curry traf neun seiner 19 Dreier, markierte zudem sieben Rebounds, zehn Assists und drei Steals. 50 Punkte und zehn Assists in einer Partie? Curry ist mit 33 Jahren der älteste Spieler, der diese Werte in einer NBA-Partie aufgelegt hat!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Warriors zogen die Hawks im dritten Durchgang davon, den sie mit 41:20 für sich entschieden. Curry übernahm in jenem Viertel mit 18 Zähler und fünf Assists.

Curry legte nach seiner 45-Punkte-Gala gegen die Clippers zu Saisonbeginn seine bislang beste Vorstellung auf das Parkett. Die Warriors weisen mit 9-1 die beste Bilanz der Liga auf, obwohl Curry noch gar nicht auf seinem höchsten Niveau agiert, und obwohl mit James Wiseman und Klay Thompson wichtige Spieler fehlen. Vor der Partie gegen Atlanta hatte der Guard „nur“ 37,4 Prozent seiner Dreier versenkt – für ihn eigentlich eine unterdurchschnittliche Quote.