Anmelden oder registrieren

Brawl bei Australien gegen Philippinen

03.07.2018 || 10:45 Uhr von:

Schreckliche Szenen beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Australien und den Philippinen. Mitte des dritten Viertels kam es zwischen beiden Teams zu einer Massenschlägerei, bei der Fäuste, Beine und Stühle flogen. Darunter waren auch der ehemalige NBA-Spieler Andray Blatche auf Seiten der Philippinen und Bucks-Center Thon Maker in Reihen Australiens beteiligt.

Letztlich wurden neun philippinische und vier australische Spieler disqualifiziert. Damit hatten die Philippinen nur noch drei Akteure auf dem Feld. Nachdem wenig später zwei davon ihr fünftes persönliches Foul kassierten, wurde das Spiel abgebrochen. Mit 89:53 gewannen die Australier die Partie deutlich.

Die FIBA hat derweil erklärt, Untersuchungen einzuleiten und Konsequenzen daraus zu ziehen.

Brawl bei Australien gegen Philippinen
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.