Anmelden oder registrieren

Wachalski bleibt medi bayreuth erhalten

01.02.2017 || 21:02 Uhr von:

Nur kurz nach Nate Linharts Verlängerung kann medi bayreuth mit dem nächsten Spieler für mindestens eine weitere Saison planen: Steve Wachalski bleibt Bayreuth treu. Der Vertrag läuft über zwei Jahre, allerdings haben sowohl Verein als auch Spieler nach der nächsten Saison eine Ausstiegsklausel.

Der 33-jährige Scharfschütze erzielte im bisherigen Saisonverlauf 6,4 Punkte und 3,3 Rebounds. Besonders herausragend sind seine Freiwurfbilanz (16/16) und seine Dreierquote (57,1%), die ihn eine Nominierung für den ALLSTAR Day eingebracht hatte; seine Teilnahme musste Wachalski jedoch absagen. Seine Wichtigkeit für Bayreuth zeigte der Power Forward erst kürzlich in Ludwigsburg mit seinem entscheidenden Dreier in der Crunchtime wenige Sekunden vor Schluss.

Durch die Verpflichtung hat Bayreuth seine wichtigen deutschen Spots bereits für die kommende Saison beisammen. Die einzige Ausnahme bildet Andreas Seiferth, der theoretisch eine Ausstiegsklausel nach der Saison hat. Wachalski, Bastian Doreth und Robin Amaize werden von Moritz Trieb, Marius Adler, Cedric Kral und Nils Dejworek komplettiert.

Mit der Verpflichtung von Steve haben wir schon mehr als die „Hälfte” der Mannschaft für die kommende Saison, denn es ist immer einfacher, Spieler ohne deutschen Reisepass zu finden. Deutsche Spieler, die einer Mannschaft wirklich weiterhelfen, sind rar gesät. Genau so ein Spieler ist Steve.
Er hat in dieser Saison schon mehrfach bewiesen, dass er das Zünglein an der Waage sein kann. Defensiv hat er einen riesengroßen Schritt nach vorne gemacht und offensiv ist er ein gefürchteter Distanzschütze, der immer wieder wichtige Dreier trifft.
Genau damit, durch diese extrem seltene Fähigkeit, innerhalb von wenigen Sekunden von null auf hundert heiß laufen zu können, hat er uns schon das ein oder andere Mal in dieser Saison den Allerwertesten gerettet. Insofern bin ich froh, so eine „Mikrowelle” auch in der kommenden Saison in der Mannschaft zu haben.
Das ist aber natürlich nur der sportliche Aspekt. Der andere sind seine professionelle Einstellung, sowie die menschlichen und charakterlichen Eigenschaften, die Steve für uns noch wertvoller machen, als er ohnehin schon ist. (Headcoach Raoul Korner)
Wachalski bleibt medi bayreuth erhalten
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.