Anmelden oder registrieren

Rasta Vechta zum zweiten Mal ProA-Meister

07.05.2018 || 11:22 Uhr von:

Rasta Vechta hat sich den zweiten Meistertitel in der ProA nach 2012/13 gesichert. Die Niedersachsen sicherten sich die Meisterschaft durch ein 165:158 nach zwei Spielen gegen die Crailsheim Merlins.

Den Grundstein für den Gewinn der Trophäe legten die Vechtaner in der zweiten Halbzeit des Hinspiels in Crailsheim. Mit 59 Punkten nach der Pause brannte das Team von Doug Spradley ein Offensivfeuerwerk ab. Robin Christen brillierte mit 20 Punkten, aber auch David Gonzalvez, Jermey Dunbar, Philipp Herkenhoff, Seth Heinrichs und Chris Carter scorten zweistellig. Beim 87:103 erzielte Sherman Gay 24 Punkte für die Merlins.

Mit dem Polster von 16 Punkten im Rücken ließ Vechta es im Rückspiel langsamer angehen. Nach dem Offensivspektakel von Freitag sahen die Zuschauer in der Pferdestadt eher eine defensive Partie, die die Gastgeber unter Kontrolle hatten. Crailsheim setzte sich zwar kontinuierlich ab, kam aber erst im vierten Viertel in die Nähe der 16 Punkte-Marke. 4:23 vor dem Ende hatte Frank Turner seine Merlins auf drei Punkte an den Ausgleich gebracht. Nach einem Fehlwurf von Carter konnte Gonzalvez allerdings den Offensivrebound verwerten und nach zwei Ballverlusten der Gäste war Vechta auf Kurs Meisterschaft. Mit dem 62:71 gab es zwar die erste Heimniederlage für Vechta in der Saison, es reicht allerdings anders als beim letzten Aufstieg 2016 für die Meisterschaft.

Mit 16 Punkten wurde Philipp Herkenhoff Topscorer der Gastgeber. Der 18-Jährige spielte in allen 39 Saisonspielen, stand dabei knapp 21 Minuten pro Partie auf dem Feld und erzielte im Schnitt 7,6 Punkte sowie 3,9 Rebounds. Konrad Wysocki wurde Topscorer des letzten ProA-Saisonspiels. Der Crailsheimer erzielte 19 Punkte und sammelte rekordverdächtige 21 Rebound ein. Beide Teams haben die Lizenz für die BBL-Saison 2018/19 erhalten und werden somit nach einem Jahr im Falle von Vechta und zwei Jahren bei Crailsheim wieder im Oberhaus spielen.

Rasta Vechta zum zweiten Mal ProA-Meister
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.