Anmelden oder registrieren

Jannik Freese bleibt in Hamburg

09.05.2018 || 11:14 Uhr von:

Die Hamburg Towers haben ihren zweiten Spieler für die ProA-Saison 2018/19 verpflichtet. Nach der Vertragsverlängerung mit Guard Hrvoje Kovacevic hat auch Center Jannik Freese einen Vertrag für die kommenden Spielzeit unterschrieben.

Der 31-Jährige bringt die Erfahrung von 281 BBL-Spielen in den Kader der Hanseaten. Seit Januar 2018 geht er für die Towers auf Korbjagd, nachdem er die Saison 2017/18 bei Aufsteiger Rasta Vechta als Vertretung für den verletzten Dirk Mädrich begonnen hatte. Für Vechta hatte er in sechs Spielen noch 14,7 Punkte und 5,2 Rebounds bei durchschnittlich 22:56 Minuten Einsatzzeit erzielt. Für die Towers sank der Schnitt auf 9,8 Punkte und 5,1 Rebounds in 23:21 Minuten bei zwölf Einsätzen.

Der 2,11 Meter große Center hatte zuvor für Oldenburg, Berlin, Crailsheim, Braunschweig und Gießen in der BBL Erfahrung gesammelt. Dabei stand er auch in der EuroLeague auf dem Parkett und erreichte mit Oldenburg das Final Four der FIBA EuroChallenge. „Um kommende Saison einen Kader zusammenzustellen, der oben angreifen kann, ist es unser Anspruch, starke Spieler zu verpflichten und auch zu halten, wenn sie bereits Teil unseres Teams gewesen sind. Jannik passt als einer der Top-Center der ProA zweifelsfrei in dieses Profil. Seine große Bundesliga-Erfahrung ist ungemein wertvoll für uns. Die Vertragsverlängerung untermauert unser Bestreben, die sportlich enttäuschende vergangene Spielzeit vergessen zu machen“, sagt Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby über die zweite Vertragsverlängerung. Einen neuen Trainer haben die Towers noch nicht präsentiert.

Quelle: Hamburg Towers

Jannik Freese bleibt in Hamburg
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.