Anmelden oder registrieren

Artland Dragons landen Transfer-Coup

16.07.2018 || 13:09 Uhr von:

Die Artland Dragons haben einen Transfer-Coup gelandet. Mit Chase Griffin kommt ein US-Shooting Guard von BBL-Aufsteiger Crailsheim Merlins nach Quakenbrück, der in seine zehnte Profisaison in der BBL und ProA gehen wird. Zuletzt war der 34-Jährige mit den Crailsheimern in die erste Liga aufgestiegen, was ihm 2016 bereits mit Rasta Vechta und 2009 mit Phoenix Hagen gelungen war.

Mit 12,1 Punkten war der Routinier bei den Merlins in der vergangenen Saison der drittbeste Scorer hinter Sherman Gay und Frank Turner. Der 1,90 Meter große US-Amerikaner, der zuvor in Deutschland auch für Gießen und Gotha auf Korbjagd ging, traf dabei 39,3 Prozent seiner 206 Dreier, verteilte 2,7 Assists und sammelte 2,9 Rebounds ein. Mit 24 Punkten und sechs Dreiern im zweiten Halbfinale der vergangenen Saison, war der Absolvent der Pepperdine University eine wichtige Stütze für den Merlins-Aufstieg, der nach der Heimniederlage gegen Trier im ersten Spiel in Gefahr geraten war.

Marius Kröger, Geschäftsführer des ProA-Neulings freut sich über die Verpflichtung: „Wir schätzen uns ungemein froh, einen Spieler vom Kaliber eines Chase Griffin in unseren Kader willkommen heißen zu dürfen. Chase gehörte in den vergangenen Jahren zu den konstantesten Spielern der ProA.“ Auch Trainer Florian Hartenstein zeigt sich glücklich: „Chase ist ein absoluter Musterprofi, was sich nicht nur darin zeigt, dass er in den vergangenen vier Jahren nur vier Pflichtspiele verpasst hat. Er kann ein Vorbild für unsere relativ junge Mannschaft sein. Mit seiner Gewinnermentalität, Spielintelligenz und seiner großen Qualität als Dreierschütze ist er ein ideal passender Eckpfeiler.“

Die Artland Dragons haben Ende Juni durch eine Teilnahmerechtsübertragung von den Rockets aus Erfurt das Startrecht in der ProA erhalten. Der ehemalige BBL-Verein hat nun bereits zehn Spieler verpflichtet. Aus der vergangenen ProB-Saison sind Danielius Lavrinovicius, Pierre Bland, Max Rockmann und Thorben Döding im Kader geblieben. Paul Albrecht und Jonas Herold kamen von ProA-Konkurrent Hanau. Auch aus der ProA wurde Jonathan Malu verpflichtet, der letztes Jahr in Ehingen aktiv war. Eric Curth wechselt aus England nach Niedersachsen, währen Kaimyn Pruitt vom letztjärhigen ProB-Konkurrenten Itzehoe Eagles zu den Drachen kam. [Artland Dragons]

Artland Dragons landen Transfer-Coup
4 (80%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.