Anmelden oder registrieren

Toronto gewinnt Top-Spiel in Milwaukee

06.01.2019 || 08:43 Uhr von:

Die Toronto Raptors entschieden das Top-Spiel gegen die Milwaukee Bucks am Samstagabend für sich und feierten im dritten Anlauf der Saison den ersten Sieg gegen die Bucks. Durch den 123:116-Auswärtserfolg befinden sich die Raptors nur noch ein halbes Spiel hinter dem Tabellenersten aus Milwaukee.

Im Lauf des zweiten sowie dritten Viertels übernahmen die Gäste die Kontrolle über das Geschehen. Mit einem 7:0-Lauf beendeten die Raptors den zweiten Spielabschnitt, mit einem 26:12-Lauf kamen sie aus der Halbzeit. „Wir haben ein wenig Luft aus ihrem Spiel genommen“, blickte Torontos Fred VanVleet auf die Phase vor der Halbzeitpause, nach der Pause „hatten wir das Spiel über den restlichen Verlauf unter Kontrolle.

VanVleet ersetzte erneut den verletzten Kyle Lowry in der Startformation und stellte mit 21 Zählern seinen Saisonbestwert ein. Kawhi Leonard (6 Reb, 6 Ast, 5 Stl) und Pascal Siakam führen die Raptors mit je 30 Zählern an, für Siakam bedeutete dies ein neues Career-High. Bei den Bucks blieb Giannis Antetokounmpo mit 43 Zählern und 18 Rebounds jeweils knapp unter seinen Karrierebestwerten.

Ende Oktober und Mitte Dezember 2018 hatten sich die Raptors jeweils den Bucks geschlagen geben müssen. Das vierte Aufeinandertreffen zwischen beiden Top-Teams wird am 1. Februar in Toronto stattfinden.

Toronto gewinnt Top-Spiel in Milwaukee
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.