Anmelden oder registrieren

Portland gewinnt Summer League, Hart MVP

18.07.2018 || 10:39 Uhr von:

Die Portland Trail Blazers haben die 2018er Auflage der Summer League in Las Vegas gewonnen. Am Dienstagabend gewannen die Blazers das Finale gegen die Los Angeles Lakers mit 91:73. K.J. McDaniels führte Portland als Top-Scorer zum Sieg. Der 24-jährige Flügelspieler, der seit 2015 insgesamt 148 NBA-Spiele für die Houston Rockets, Philadelphia 76ers und Brooklyn Nets bestritt, erzielte von der Bank 17 Punkte (8/14 FG) und 7 Rebounds. Auch fünf weitere Spieler punkteten in dem tief besetzten Blazers-Team zweistellig. Bereits im vergangenen Jahr hatten die beiden Teams das Finale bestritten. Dort war L.A. siegreich gewesen.

Auf Seiten der Lakers war Josh Hart bester Werfer mit 12 Zählern (3/12 FG). Der Guard wurde bereits vor dem Endspiel als MVP der Summer League ausgezeichnet. Der 23-Jährige kam während des gesamten Turniers auf durchschnittlich 24,2 Punkte, 5,2 Rebounds und 1,5 Steals. In seiner Rookie-Saison 2017/18 erzielte Hart im Trikot der Lakers 7,9 Punkte (46,9% FG; 39,6% 3FG) und 4,2 Rebounds in 23,2 Minuten pro Spiel.

Im Finale gegen Portland kam auch Isaac Bonga erneut zum Einsatz. In acht Minuten Einsatzzeit konnte der 18-jährige Nationalspieler mit einen Assist zum Erfolg beitragen.

Portland gewinnt Summer League, Hart MVP
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.