Anmelden oder registrieren

Sixers halten McConnell und Holmes

14.06.2018 || 10:08 Uhr von:

Die Philadelphia 76ers haben die Team-Optionen für T.J. McConnell und Richaun Holmes wahrgenommen. Dies gab Sixers-Head Coach Brett Brown am Mittwoch bekannt. Damit werden die beiden Spieler auch in der Saison 2018/19 beim Conference-Halbfinalisten unter Vertrag stehen.

McConnell hatte im September 2015 einen Vierjahresvertrag bei den 76ers unterschrieben. Während seiner Zeit in Philadelphia hat sich der Point Guard kontinuierlich verbessert. In der vergangenen Spielzeit erhielt er von der Bank 22,5 Minuten pro Partie. In dieser Einsatzzeit kam er auf durchschnittlich 6,3 Punkte, 4,0 Assists und 3,5 Rebounds. Zwar waren diese Werte allesamt etwas schwächer als 2016/17, dafür steigerte er seine Trefferquote aus dem Dreipunktebereich von 20,0 auf 43,5 Prozent. Der 26-Jährige verdient in der kommenden Saison 1,6 Millionen Dollar – in Anbetracht seiner Leistungen ein sehr niedriges Gehalt, weshalb Philadelphia den Spielmacher für eine weitere Saison an sich band.

Interview: T.J. McConnell

Holmes‘ Spielanteile waren zwar in der vergangenen Saison nicht so groß wie die McConnells, allerdings war auch bei ihm die Entscheidung der Sixers eine Formalität. Der Big Man legte 2017/18 in 48 Partien durchschnittlich 6,5 Punkte und 4,4 Rebounds bei einer Einsatzzeit von 15,5 Minuten pro Spiel auf. Auch ihm stehen in der Saison 2018/19 1,6 Millionen Dollar zu.

Quelle: NBA.com

Sixers halten McConnell und Holmes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.