Anmelden oder registrieren

Pacers holen Lance Stephenson zurück

30.03.2017 || 13:59 Uhr von:

Born Ready, Resurrection Now? Lance Stephenson kehrt zu den Indiana Pacers zurück. Wie ESPN berichtet, wird die Franchise aus Indianapolis den Flügelspieler mit einem Drei-Jahres-Vertrag über zwölf Millionen Dollar ausstatten. Beim dritten Vertragsjahr soll es sich um eine Team-Option handeln, während die ersten Jahre komplett garantiert sind.

Stephenson lief seine ersten vier Jahre in Indianapolis auf und absolvierte während dieser Zeit die produktivste Phase seiner Karriere. In der Saison 2013/14 legte Stephenson 13,8 Punkte, 7,2 Rebounds sowie 4,6 Assists auf und landete bei der Wahl zum meistverbesserten Spieler auf dem zweiten Rang. Mit den Pacers erreichte Stephenson die Eastern Conference Finals.

In der darauffolgenden Saison schloss sich der Flügelspieler als Free Agent den Charlotte Hornets an. Seitdem ging es in seiner NBA-Laufbahn bergab. In dieser Saison absolvierte er sechs Partien für die New Orleans Pelicans, die ihn nach einer Leistenverletzung aber entlassen hatten. Bei den Minnesota Timberwolves spielte der 26-Jährige mit zwei Zehn-Tages-Verträgen.

Um Platz im Kader zu schaffen, haben die Pacers Rodney Stuckey entlassen. Der Combo-Guard fällt verletzungsbedingt vier bis sechs Wochen aus. Die Pacers brauchen aber Untersützung im Kampf um die Playoffs. Aktuell rangiert die Franchise auf dem achten Platz mit nur eineinhalb Spielen Vorsprung auf den neuntplatzierten Chicago Bulls.

Quelle: ESPN


Nach der Entlassung von Stuckey könnte Stephenson auch beim basketball.de US-Manager eine Option darstellen. Der Flügelspieler ist für nur 1,91 Millionen Dollar an Fantasy-Gehalt zu haben.

Pacers holen Lance Stephenson zurück
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.