Anmelden oder registrieren

NBA-Comeback von Paul Zipser?

08.01.2019 || 09:46 Uhr von:
Paul Zipser könnte demnächst wieder in der NBA spielen. Der Small Forward soll bereits bei den Brooklyn Nets einen Vertrag unterzeichnet haben.

Paul Zipser könnte die Riege der deutschen NBA-Profis in dieser Saison ergänzen, denn der 24-Jährige steht Medienberichten zufolge vor einem Comeback in der nordamerikanischen Profilliga.

Wie die Rhein-Neckar-Zeitung meldet, soll Zipser sich derzeit in den USA aufhalten und einen Vertrag bei den Brooklyn Nets unterzeichnet haben; Details des Kontrakts sind bislang nicht bekannt. Derzeit haben die Nets 15 Spieler mit garantierten Verträgen im Kader, womit es sich um einen two-way-Vertrag handeln könnte.

In Brooklyn würde Zipser erneut mit dem ehemaligen deutschen Bundestrainer Chris Fleming zusammenarbeiten, der bei den Nets als Assistant Coach fungiert. Den Nets fehlen derzeit verletzt einige Flügelspieler, womit Zipser eine Lücke schließen könnte.

Nach erfolgreichen Jahren bei den MLP Academics Heidelberg (ProA) und dem FC Bayern München Basketball (BBL) spielte Zipser zwei Jahre in der NBA bei den Chicago Bulls. In 98 Einsätzen kam der gebürtige Heidelberger von 2016 bis 2018 auf 4,7 Punkte und 2,6 Rebounds. Im Sommer endete sein Vertrag bei den Bulls, der nicht verlängert wurde. Nach einem Ermüdungsbruch im Fuß arbeitet der Nationalspieler an seinem Comeback.

Seine beste Performance in der NBA lieferte er am 4. Dezember 2016 gegen die Brooklyn Nets ab. Damals gelangen Zipser 21 Punkte und sechs Rebounds.

NBA-Comeback von Paul Zipser?
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.