Anmelden oder registrieren

Golden State ist erneut NBA-Champion

09.06.2018 || 12:00 Uhr von:

Die Golden State Warriors sind zum fünften Mal NBA-Champion. Der Titelverteidiger gewann auch das vierte Spiel der Finals gegen die Cleveland Cavaliers und sweepte LeBron James und seine Teamkollegen.

Lange spannend blieb das vierte Finale der NBA-Saison 2017/18 nicht. Die Warriors gingen sofort in Führung. Zwar konnte sich das Team um Steph Curry und Kevin Durant bis kurz vor der Halbzeit nicht absetzen, ließ aber keine Führung der Gastgeber zu. Erst nach der Pause wurde die Partie richtig deutlich. Aus dem 61:52 machten die Dubs im vorletzten Viertel der Saison ein 86:65. Am Ende konnten sie es locker zu Ende spielen und sicherten sich durch das 108:85 die dritte Meisterschaft in vier Jahren.

37 Punkte von Curry sowie 20 Punkte, 12 Rebounds und 10 Assists von Kevin Durant bildeten das Fundament für den Triumph. Bei den Cavaliers war erneut James der Topscorer, 23 Punkte, 8 Assists und 7 Rebounds reichten dieses Mal jedoch nicht um die Warriors zu matchen. Der „King“ gab nach der Partie allerdings auch zu Protokoll, dass er seit Spiel 2 „quasi mit einer gebrochenen Hand“ gespielt habe. Nach dem Drama des ersten Spiels hatte der 33-Jährige nach eigenen Angaben mit der rechten Hand gegen eine Tafel geschlagen und sich dabei die Verletzung zugezogen.ne

Golden State ist erneut NBA-Champion
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.