Anmelden oder registrieren

Cavs melden sich mit Blowout zurück

20.05.2018 || 11:28 Uhr von:

Nach zwei ziemlich deutlichen Auswärtsniederlagen haben sich die Cleveland Cavaliers in den Eastern Conference Finals zurückgemeldet: Mit 116:86 dominierten die Cavs die Boston Celtics, um in der Serie auf 1-2 zu verkürzen.

„Sie haben es uns gezeigt. Klipp und klar gesprochen: Sie haben uns an die Wand gespielt“, machte Celtics-Coach Brad Stevens keinen Hehl aus der dominaten Vorstellung Clevelands. Im Lauf des ersten Viertels führten die Gastgeber mit 19 Zählern Differenz.

Nach enttäuschenden Auftaktpartien netzte George Hill im ersten Durchgang drei Dreier ein. LeBron James markierte zwölf Punkte in den ersten siebeneinhalb Minuten der Begegnung. Am Ende hatte James 27 Zähler, fünf Rebounds, zwölf Assists und je zwei Steals und Blocks im Boxscore stehen.

Cavs melden sich mit Blowout zurück
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.