Anmelden oder registrieren

Daniel Theis: „Mein Knie ist komplett geheilt“

27.09.2018 || 11:28 Uhr von:

Die Boston Celtics werden als eines der Top-Teams des Ostens in die neue NBA-Saison starten. Ein Grund ist die Kontinuität, die die Franchise beim Kader gewährleistet hat. Dieser Meinung ist auch Daniel Theis, der beim Media Day der Celtics meint: „Wir können dort beginnen, wo wir die Saison aufgehört haben.“

Das gilt zumindest für das System von Head Coach Brad Stevens; für Theis persönlich wird es ein doch etwas anderer Start in die zweite NBA-Spielzeit sein: „Da ich das Ende der vergangenen Spielzeit verletzt verpasst habe, fühlt es sich dennoch an, wieder bei Null anzufangen.“

Auf Grund eines Meniskusrisses in seinem linken Knie hatte der Big Man seine Saison im März beenden müssen. Zum Start in die Saisonvorbereitung ist Theis aber wieder fit: „Mein Knie ist komplett geheilt.“ Seit zwei Wochen sei Theis bei 100 Prozent, womit er mit seinen Mitspielern auch schon Fünf-gegen-Fünf gespielt habe.

Eine noch längere Verletzungspause hat Gordon Hayward hinter sich: Bereits im ersten Spiel der vergangenen Saison hatte sich der Flügelspieler so schwerwiegend am Knöchel verletzt, dass er die restliche Spielzeit aussetzen musste. Theis hat Hayward in den vergangenen drei Wochen im Training beobachten können:

„Er sieht gut aus. Beim Pickup hat er sich gut bewegt und hat gut geworfen. Er muss aber wieder das Gefühl für Fünf-gegen-Fünf-Basketball entwickeln, weil er solange ausgefallen ist. Die größte Herausforderung wird der mentale Aspekt sein: einfach reingehen und mit Kontakt spielen.“

Daniel Theis: „Mein Knie ist komplett geheilt“
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.