Anmelden oder registrieren

Jugendeuropameisterschaften 2019 ausgelost

13.12.2018 || 15:52 Uhr von:
U18 Europameisterinnen 2018
Die Gruppen für die Jugendeuropameisterschaften wurden ausgelost. Dabei haben die zuletzt erfolgreichen DBB-Teams schwere Aufgaben erhalten.

In Belgrad wurden am Donnerstag die Gruppen für die Jugendeuropameisterschaften ausgelost. Nach dem Titel der U18-Mädchen und dem Dritten Platz der U20-Jungs soll der kommende Sommer die positive Tendenz der DBB-Teams bestätigten.

Die U20-Herren reisen im kommenden Sommer nach Tel Aviv. In der israelischen Metropole trifft das Team von Alan Ibrahimagic auf Spanien, Lettland und Kroatien. Während Lettland aus der B-Gruppe den Aufstieg in diesem Sommer schafften, ist Kroatien als Vize-Europameister am Start. Ausgetragen wird die Europameisterschaft vom 13. bis zum 21. Juli.

Die Gegner der weiblichen U20 lauten Frankreich, Niederlande und Italien. Das Turnier findet im tschechischen Klatovy statt. Während das DBB-Team den neunten Platz belegte, erreichten die Niederlande Platz 3, Italien Platz 4 und Frankreich Platz 6. Los geht es am 3. August und bis zum 11. August wird ein Nachfolger von Europameister Spanien gesucht.

Großbritannien, Deutschland, Serbien und die Türkei. Das ist die Gruppe A der Eurpameisterschaft der U18-Jungen. Vom 27. Juli bis zum 4. August spielt das Team von Bundestrainer Patrick Femerling in Griechenland um den Titel. Im letzten Jahr belegte das DBB-Team den 6. Platz und trifft mit Serbien auf den Titelverteidiger.

Ein Ort für die Mission Titelverteidigung steht für die U18-Mädchen noch nicht fest. Dafür aber die Vorrundengruppe. Kroatien, Italien und Belgien sind die Gegner der deutschen Mannschaft vom 6. bis zum 14. Juli. Belgien erreichte im Vorjahr den 5. Platz, während Kroatien und Italien sich im Spiel um den neunten Rang duellierten.

Die Gegner der deutschen U16-Jungs haben es bei der Europameisterschaft 2019 in sich. Neben Gastgeber Italien und Titelverteidiger Kroatien trifft das Team von Bundestrainer Fabian Villmeter Aufsteiger Russland. Deutschland tritt als Vorjahres-Neunter zum Turnier in Udine an, das vom 9. bis 17. August ausgetragen wird.

Platz 10 stand im zurückliegenden Sommer für die deutschen U16-Mädchen zu Buche. Im kommenden Jahr spielt das Team der jüngsten Altersklasse gegen Frankreich, Dänemark und Litauen. 2018 erreichte nur Frankreich eine bessere Platzierung als die DBB-Mädchen, Litauen und Dänemark entgingen als Elfter und Zwölfter nur knapp dem Abstieg. Ein Austragungsort für das Turnier vom 16. bis 24. August wird noch gesucht.

Gespielt wird auch im kommenden Jahr nach dem selben Modus. Nach den Vierergruppen in der Vorrunde, geht es direkt ins KO-System. Die Gruppenersten treffen überkreuz auf die Tabellenvierten und die Zweiten auf die Dritten. Somit hat auch der Gruppenletzte noch eine Chance aufs Weiterkommen. Die Sieger spielen dann in drei weiteren Runden den neuen Europameister aus, während es für die Verlierer in den Play-Downs gegen den Abstieg geht. Den Gang in die B-Gruppe müssen die Teams auf den Plätzen 14, 15 und 16 antreten.

Jugendeuropameisterschaften 2019 ausgelost
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.