Anmelden oder registrieren

Bleibt Wolfgang Heyder in der BBL?

13.07.2018 || 11:36 Uhr von:
Heyder_Brose Baskets
Medienberichten zufolge steht Wolfgang Heyder vor einem Engagement bei medi bayreuth.

Wolfgang Heyder war zuletzt seit 2016 als „Leiter Sport und wirtschaftliche Entwicklung“ bei den Oettinger Rockets bzw. Rockets tätig gewesen. Mit dem Verein aus Gotha stieg er 2017 in die easyCredit BBL auf. Trotz des sofortigen Wiederabstiegs könnte der langjährige Geschäftsführer von Bamberg der höchsten deutschen Spielklasse erhalten bleiben. Wie der Journalist David Pick und das Basketball-Portal Sportando übereinstimmend berichten, soll der Funktionär bei Bambergs fränkischem Rivalen medi bayreuth eine ähnliche Position einnehmen.

Den Quellen zufolge hat sich der 61-Jährige bereits mit dem Verein auf ein Engagement geeinigt. Offiziell bestätigt wurde die Meldung nicht. Die Bayreuther haben zweimal infolge die Playoffs der BBL erreicht und spielen wie schon in der Vorsaison in der Basketball Champions League. Dort waren die Oberfranken 2017/18 bis ins Viertelfinle gekommen.

Erst vor einem Monat hat Heyder gemeinsam mit vier weiteren Gesellschaftern die XXL Baskets GmbH mit Sitz in Erfurt gegründet. Ziel ist, den höherklassigen Basketball in der thüringischen Landeshauptstadt aufrecht zu erhalten, wo die Rockets bereits zuvor in ihrer einzigen BBL-Saison gespielt hatten.

Bleibt Wolfgang Heyder in der BBL?
4 (80%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.