Anmelden oder registrieren

Till Gloger wechselt vom MBC nach Trier

07.06.2018 || 09:19 Uhr von:
Umbruch beim Mitteldeutschen BC: Till Gloger ist der sechste Abgang des Weißenfelser Clubs, der anscheinend fortan auch auf seinen bisherigen Head Coach verzichten muss.

Till Gloger wird seine zweite Saison nach seinem College-Abschluss in der ProA verbringen: Der deutsche A2-Nationalspieler wechselt vom Mitteldeutschen BC zu den RÖMERSTROM Gladiators Trier. Bei den Moselstädtern erhält der Big Man einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Nach vier Jahren an der University of Maine lief Gloger in der vergangenen Saison in Weißenfels auf und erzielte in seinem ersten BBL-Jahr 3,7 Punkte und 1,6 Rebounds in knapp neunminütiger Einsatzzeit. In Trier will Gloger nun mehr Verantwortung schultern: „Trier bietet beste Voraussetzungen, damit ich mich persönlich weiter entwickeln kann. Ich will noch mehr Verantwortung übernehmen, als Leader wachsen und noch flexibler werden“, erklärte der 25-Jährige seinen Wechsel.

[alle Zu- und Abgänge des Mitteldeutschen BC]

Für den MBC steht damit der sechste Abgang fest: Auch Djordje Drenovac (Ziel unbekannt), Marcus Hatten (Karriereende), Lamont Jones (unbekannt), Djordje Pantelic (unbekannt) und Malte Schwarz (Iserlohn, ProB) werden nicht nach Weißenfels zurückkehren.

Zudem scheint auch der Head Coach das Team zu verlassen: Laut des griechischen Journalisten Harris Stavrou habe sich Igor Jovovic mit dem polnischen Club Stelmet Zielona Gora auf ein Engagement geeinigt.

Till Gloger wechselt vom MBC nach Trier
4 (80%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.