Anmelden oder registrieren

Telekom Baskets gewinnen Turnier in Rhöndorf

02.09.2018 || 18:25 Uhr von:
Ein erstes Erfolgselebnis in der noch frühen Saisonvorbereitung für die Telekom Baskets Bonn: Die Rheinländer gewannen nicht weit entfernt von der eigenen Haustür den Gezeiten Haus Cup in Rhöndorf.

Die Telekom Baskets Bonn haben den Gezeiten Haus Cup 2018 gewonnen. Die Bonner besiegten im Finale Ligakonkurrent s.Oliver Würzburg mit 76:71. Besonders Ra’Shad James bereitete den Fans viel Freude. Der athletische Guard zog unermüdlich zum Korb und sorgte auch aus der Distanz für reichlich Gefahr. Er beendete die Partie mit überragenden 28 Punkten (7/13 FG, 4/9 3FG, 10/11 FT), 3 Assists und 3 Rebounds. Auch Josh Mayo (11 Pkt) scorte zweistellig. Bei den Würzburgern stach Cameron Wells (16 Pkt, 4 Ast) heraus. Perry Ellis (12 Pkt) und Florian Koch (10 Pkt) punkteten ebenfalls zweistellig.

Zuvor hatten sich die FRAPORT SKYLINERS Platz drei gesichert. Das Team von Head Coach Gordon Herbert setzte sich gegen Gastgeber und ProB-Ligist Dragons Rhöndorf deutlich mit 99:36 durch. Bei den Frankfurtern zeigte sich Shooting Guard Brady Heslip besonders zielsicher (18 Pkt, 6/8 FG, 6/8 3FG), überzeugte aber auch als Passgeber mit fünf Assists. Ebenfalls überzeugen konnte Talent Elijah Clarence. Der Top-Scorer der U20-Europameisterschaft in Chemnitz kam gegen Rhöndorf auf 14 Punkte (6/11 FG), 5 Rebounds, 5 Assists und 4 Steals. Point Guard Jason Clark erzielte 12 Punkte (4/7 FG), 4 Rebounds und 4 Steals.

Telekom Baskets gewinnen Turnier in Rhöndorf
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.