Anmelden oder registrieren

Bayreuth auf der Suche nach neuem Point Guard?

04.11.2018 || 20:35 Uhr von:
Nach der bitteren Niederlage gegen ratiopharm ulm fand Coach Raoul Korner deutliche Worte. Folgen nun personelle Konsequenzen?

Nach der bitteren Niederlage gegen ratiopharm ulm fand Coach Raoul Korner deutliche Worte in der Pressekonferenz und beim VIP-Talk. Zum wiederholten Male brach die Mannschaft nach einer guten ersten Halbzeit im Schlussviertel ein und schenkte das Spiel in der Crunchtime ab.

Der Österreicher, der dafür bekannt ist, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, war von der Niederlage noch sichtlich angefressen, zerknüllte vor der PK beim Hinsetzen den Scoutingbogen und warf ihn beiseite. Bei seinem Statement zum Spiel gratulierte er erst seinem Gegenüber Thorsten Leibenath. Danach zeigte er, dass sein Geduldsfaden nun gerissen ist. Er konstatierte fehlende Qualität insbesondere auf der Point Guard-Position, nahm dabei aber Kapitän Bastian Doreth in Schutz, der derzeit die Aufgabe, den Ball über die Mittellinie zu bringen, quasi allein erledigen müsse.

Im Umkehrschluss dürfte klar sein, dass David Stockton wohl nicht die Erwartungen erfüllt, die vom Coach in ihn gesetzt wurden. Auch beim VIP-Talk danach deutete Coach Korner an, dass es durchaus einen Wechsel auf der Point Guard-Position geben könnte. Das nächste Spiel findet bereits am Mittwoch gegen Oostende in der Champions League statt.

Von einem angeblichen Wechsel von Nik Raivio wusste Korner nichts. Laut ihm liegen dem Verein derzeit keine Angebote vor.

Bayreuth auf der Suche nach neuem Point Guard?
5 (100%) 4 votes
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.