Anmelden oder registrieren

Magenta Sport wird Pokal-Sponsor

08.01.2019 || 21:05 Uhr von:

Der BBL-Pokal hat einen Namenssponsor. Das Sportangebot der Deutschen Telekom, Magenta Sport sponsert den neugestalteten Pokalwettbewerb ab sofort bis zum Ende der Spielzeit 2022/23.

Bereits seit der Saison 2014/15 überträgt die Telekom mit ihrem Angebot Telekom Basketball und später Telekom Sport alle Spiele der easyCredit BBL und des BBL-Pokals. Am 08. Januar verkündete das Telekommunikationsunternehmen den neuen Namen seines Angebots, aus Telekom Sport wird MagentaSport.

Der Pokal bringt unterdessen einen finanziellen Gewinn für die 16 teilnehmenden Teams. Neben den Heimspielerlösen und zusätzlichen Sponsoringeinnahmen schüttet die easyCredit BBL auch 900.000 Euro an die Clubs aus. Die Höhe der Summe richtet sich nach dem sportlichen Erfolg im MagentaSport BBL-Pokal.

Die Halbfinals des Pokals werden am 20. Januar ausgetragen. Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr treffen die FRAPORT SKYLINERS und ALBA Berlin aufeinander. Am Abend um 18 Uhr kommt es zum Duell Brose Bamberg gegen Telekom Baskets Bonn. [easyCredit BBL]

Magenta Sport wird Pokal-Sponsor
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.