Anmelden oder registrieren

Zum Jahresende: Rolf Beyer verlässt Brose Bamberg

12.09.2018 || 19:41 Uhr von:
Brose Bamberg muss sich nach einem neuen Geschäftsführer umsehen. Rolf Beyer wird die Organisation am Jahresende wohl verlassen.

Brose Bamberg muss sich zum kommenden Jahr um einen neuen Geschäftsführer umsehen. Dem Vernehmen nach hat Rolf Beyer bereits vor einigen Wochen intern verlauten lassen, zum Ende des Jahres 2018 die Organisation zu verlassen.

Laut infranken.de wird Beyer zu einem großen Unternehmen im Landkreis Bamberg wechseln.

Brose Bamberg wollte die Personalie nicht kommentieren. Mediendirektor Thorsten Vogt sagte zu infranken.de: „Wie immer gilt, dass wir uns zu Gerüchten nicht äußern. Würden wir das tun, müssten wir täglich Meldungen herausgeben und Dinge dementieren. Daher: So lange es keine offizielle Stellungnahme des Vereins zu einem Thema gibt, ist es ein Gerücht, das wir nicht kommentieren“.

Beyer war 2014 zu Brose Bamberg gekommen, um Wolfgang Heyder nach dessen Rücktritt zu beerben. Zuvor bekleidete er verschiedene Positionen bei Brose, dem Haupt- und Namenssponsor der Basketballer.

Gemeinsam mit Erfolgscoach Andrea Trichieri zeigte sich Beyer mitverantwortlich für das Meisterschafts-Triple in den Jahren 2015, 2016 und 2017.

Zum Jahresende: Rolf Beyer verlässt Brose Bamberg
5 (100%) 1 vote
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.