Anmelden oder registrieren

Ogbe nächster verletzter ALBA-Guard

16.11.2018 || 08:28 Uhr von:

Das Verletzungspech bei ALBA BERLIN reißt nicht ab: Mit Kenneth Ogbe hat sich ein weiterer Guard der Albatrosse verletzt; mit Martin Hermannsson, Joshiko Saibou und Peyton Siva fallen derzeit schon drei weitere Backcourt-Spieler aus. Ogbe zog sich beim EuroCup-Spiel gegen Cedevita Zagreb eine Gehirnerschütterung zu.

Ogbe absolviert derzeit seine erste Profisaison. Der 24-Jährige wechselte im Sommer von der Utah Valley University nach Berlin. In der BBL stand der Shooting Guard bislang 15 Minuten pro Spiel auf dem Parkett und erzielte dabei 5,3 Punkte und 3,0 Rebounds im Schnitt.

Quelle: ALBA BERLIN

Bei so vielen verletzten Guards sind beim basketball.de easyCredit BBL-Manager die wenigen restlichen verbliebenen Guards der Albatrosse eine Option. Stefan Peno erhält derzeit mehr Minuten und ist für 0,61 Millionen Euro an Fantasy-Gehalt zu haben. Kurzfristig könnten auch die Jungspunde Bennet Hundt (0,11 Mio.) oder Jonas Mattisseck (0,10 Mio.) interessant sein. Mattisseck avancierte gegen Zagreb mit 16 Zählern zum Berliner Topscorer.

Ogbe nächster verletzter ALBA-Guard
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.