Anmelden oder registrieren

Josh Young bleibt in Vechta

15.06.2018 || 09:28 Uhr von:

Josh Young geht mit RASTA Vechta in die erste Liga. Der Point Guard verlängerte seinen Vertrag bei den Niedersachsen und ist nach Robin Christen, Philipp Herkenhoff, Seth Hinrichs und Michael Kessens der fünfte Spieler im Kader für die kommende Saison.

In der Saison 2015/16 stand Young bereits in Vechta unter Vertrag, absolvierte verletzungsbedingt allerdings nur sechs Partien in der ProA. Während Vechta in die erste Liga aufstieg, wechselte Young nach Nürnberg und blieb damit in der zweiten Liga. Nach einem Jahr bei den Franken kehrte Young zur Saison 2017/18 in den Norden zurück. Der Guard erzielte für RASTA durchschnittlich 9,2 Punkte (42,1% 3FG), 2,7 Rebounds und 2,7 Assists.

„Josh war eine treibende Kraft im Team, ist mannschaftsdienlich eingestellt und individuell stark. Er hat in den letzten eineinhalb Jahren bewiesen, dass er seine Knieverletzung von 2015 vollständig überwunden hat. Dieser Weg zurück in den Profi-Basketball zeigt, welch gute Einstellung Josh an den Tag legt. Und zuvor hat Josh ja schon drei volle Jahre in der BBL gespielt“, erklärte Vechtas Trainer Pedro Calles. Von 2011 bis 2014 trug Young in der BBL das Trikot der WALTER Tigers Tübingen.

Quelle:
RASTA Vechta

BBL Wechselbörse Offseason Sommer 2018

Josh Young bleibt in Vechta
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.