Anmelden oder registrieren

Niklas Kiel: erneute Gehirnerschütterung

17.08.2018 || 08:40 Uhr von:

Niklas Kiel bleibt vom Pech verfolgt: Der 20-jährige Big Man der FRAPORT SKYLINERS hat sich erneut eine Gehirnerschütterung zugezogen – die dritte innerhalb der vergangenen zehn Monate.

„Es war ein unglücklicher Zwischenfall“, sagte Frankfurts Head Coach Gordon Herbert. „Er wird am 27. August untersucht und dann werden wir mehr wissen. Es ist schade, weil er total fokussiert war bei den Mini-Camps im Juni und Ziele hatte. Er hatte hart gearbeitet. Wir hoffen, dass er zurückkommt, aber am wichtigsten ist seine Gesundheit.“

Auf Grund zweier Gehirnerschütterungen absolvierte Kiel 2017/18 nur sieben der 34 Hauptrundenspiele. Im Sommer 2017 hatten die Frankfurter den Vertrag mit Kiel vorzeitig bis 2020 verlängert; Kiel soll ein Eckpfeiler aus der jungen deutschen Riege sein. Kurzfristig dürften die Hessen aber nun nachverpflichten. „Wir werden die Lücke wohl temporär füllen. Unser Plan war eigentlich, mit fünf ausländischen Spielern zu starten. Durch die Situation mit Niklas werden wir aber mit sechs Ausländern beginnen“, erklärte Herbert.

Niklas Kiel: erneute Gehirnerschütterung
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.