Anmelden oder registrieren

Favoritensiege: Bayern, Berlin im Halbfinale

18.05.2018 || 07:14 Uhr von:
Die Favoriten gewannen letztlich deutliche ihre fünften Spiele, nicht ohne aber herausgefordert zu werden: Bayern München und ALBA BERLIN stehen im Playoff-Halbfinale.

FC Bayern München vs FRAPORT SKYLINERS 90:70

Ein Zehn-Punkte-Rückstand nach dem ersten Viertel: Der FC Bayern München stand selbst im fünften Playoff-Viertelfinalspiel gegen die FRAPORT SKYLINERS mit dem Rücken zur Wand, drehte die Partie aber im zweiten Durchgang und setzte sich letztlich souverän durch. Damit geht die Serie mit 3-2 an den Hauptrundenersten.

Reggie Redding legte innerhalb eines 18:4-Laufs der Bayern Anfang des zweiten Viertels elf Zähler auf, und Stefan Jovic dirigierte über den gesamtem Verlauf das Geschehen: Der serbische Spielmacher schrammte um nur drei Rebounds an einem Triple-Double vorbei (19 Pkt, 7 Reb, 10 Ast, 7/10 FG).

Die Bayern hielten das Guard-Duo Frankfurts Phil Scrubb/Tai Webster einigermaßen in Schach, während sie offensiv die Gäste vor allem mit ihren Cuts überraschten.

Im Halbfinale treffen die Bayern auf den amtierenden Meister aus Bamberg. Die Münchener wissen erneut den Heimvorteil auf ihrer Seite; das erste Spiel findet am kommenden Sonntag um 18 Uhr in München statt.

ALBA BERLIN vs EWE Baskets Oldenburg 85:68

Auch ALBA BERLIN lag nach dem ersten Spielabschnitt zurück, auch die Berliner drehten die Begegnung im zweiten Durchgang, um am Ende einen deutlichen 17-Punkte-Erfolg zu feiern.

Doch auch die Oldenburger bäumten sich immer wieder auf, allen voran Rickey Paulding. Der unermüdliche 35-Jährige avancierte in seinem achten fünften Playoff-Spiel mit 18 Zählern zum Topscorer und sorgte per Poster-Dunk im Fastbreak für die vielleicht spektakulärste Aktion der Saison.

Doch die Berliner Verteidigung fand meist Mittel gegen die Oldenburger Offensive und nahm den Gästen die sonst so starke Ballbewegung. So trafen die Oldenburger „nur“ acht ihrer 22 Distanzwürfe. Offensiv überzeugten bei den Berlinern vor allem Marius Grigonis (16 Pkt) als Go-to-Guy sowie die beiden deutschen Nationalspieler Joshiko Saibou (15 Pkt) und Niels Giffey (15 Pkt, 6/8 FG).

Die Berliner bekommen es im Halbfinale mit den MHP RIESEN Ludwigsburg zu tun. Die Albatrosse empfangen zum Auftakt am Pfingstmontag die Schwaben.

Favoritensiege: Bayern, Berlin im Halbfinale
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.