Anmelden oder registrieren

Kevin Martin muss pausieren

23.11.2014 || 13:31 Uhr von:

Den Minnesota Timberwolves wird auf unbestimmte Zeit ihr Starting-Backcourt nicht zur Verfügung stehen. Nachdem bereits Ricky Rubio mit einer Sprunggelenksverletzung pausieren muss, hat sich nun Kevin Martin (Foto) eine Fraktur im rechten Handgelenk zugezogen.

Martin verletzte sich während des ersten Viertels der Partie gegen die New York Knicks am vergangenen Mittwoch, spielte aber weiter und beendete die Begegnung mit 37 Zählern. Ob eine Operation nötig sein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Der Shooting Guard stand in acht seiner neun Saisonspiele von Beginn auf dem Feld und markierte durchschnittlich 20,4 Punkte, 3,7 Rebounds und 1,9 Assists. Mit einer True-Shooting-Quote von 65,2 Prozent traf der 31-Jährige in seiner Laufbahn noch nie so effizient.

Beim CROSSOVER US-Managerspiel kostet Martin derzeit 5,19 Millionen Dollar. Für ihn rückte zuletzt Corey Brewer in die Startformation (3,18 Mio.).

[Minneapolis Star-Tribune]

Kevin Martin muss pausieren
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.