Anmelden oder registrieren

Ermittlungen gegen Rolf Beyer eingestellt

09.01.2019 || 11:58 Uhr von:
Die Staatsanwaltschaft Hof bestätigt: Ermittlungen gegen Rolf Beyer eingestellt!

Die Staatsanwaltschaft Hof hat die Ermittlungen gegen den ehemaligen Brose Bamberg-Geschäftsführer Rolf Beyer eingestellt.

Wie Robert Steiniger, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hof, dem Bayerischen Rundfunk bestätigte, gebe es keine Anhaltspunkte für eine Straftat inbesondere Insolvenzverschleppung.

Beyer hatte für Ende 2018 bereits seinen Abschied aus Bamberg angekündigt, wurde aber überraschenderweise vorab von seinen Aufgaben entbunden. In einer Pressemitteilung sprach der Klub von „finanziellen Unregelmäßigkeiten“, worauf die Staatsanwaltschaft von Amts wegen Ermittlungen einleitete.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Brose-Gruppe Michael Stoschek hatte Beyer außerdem „gravierende Managementfehler“ vorgeworfen.

Nur durch eine finanzielle Unterstützung über das eigentliche Sponsoring hinaus habe Brose Bamberg einen Fehlbetrag in Millionenhöhe ausgleichen können.

Quelle: Bayerischer Rundfunk

Ermittlungen gegen Rolf Beyer eingestellt
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.