Anmelden oder registrieren

Bremerhaven verpflichtet Weltenbummler

30.07.2018 || 23:35 Uhr von:

Die Eisbären Bremerhaven haben Keith Benson verpflichtet. Der Center spielte zuletzt im japanischen Osaka.

14 Stationen kann Benson in den ersten sieben Jahren seiner Profikarriere bereits aufweisen. Dabei blieb er nur zweimal über die gesamte Saison bei einem Team. Als 48. Pick im Draft 2011 gelang ihm etwas, das noch keinem Basketballer der Oakland University zuvor gelungen war. Durch den Lockout begann er seine Saison bei Sassari in Italien, eh er für die Hawks zwei Preseason-Spiele machte und in die NBA D-League ging. Noch im März der selben Saison verpflichteten ihn die Golden State Warriors mit einem 10 Tage-Vertrag.

Seinen einzigen Wurf in der NBA traf er nicht und er sammelte drei Rebounds ein. Nachdem es erneut nicht für ein Saison-Engagement bei den Hawks reichte, spielte er bei zwei D-League-Teams, für kurze Zeit auf den Philipinen und als er dort entlassen wurde erneut in der D-League. 2013/14 verbrachte er dann bei  Tsmoki-Minsk nachdem er in der Summer League den Weg in die NBA verpasste. Auch im darauffolgenden Sommer versuchte er sich über diesen Weg in die NBA zu spielen, unterschrieb dann aber bei Banvit in der Türkei. Kurz vor Saisonbeginn verließ er die Türken, um bei Neptūnas in Litauen zu unterschreiben, wo er bis in den Februar spielte. Die Saison beendete der im August 30 werdende Benson dann in Estland bei BC Kalev.

Dem erneuten Summer League-Versuch 2015 folgte ein Vertrag bei den Miami Heat, für die er fünf Preaseason-Spiele bestritt und dann entlassen wurde. In der Folge versuchte er sich erneut in der D-League für ein Engagement zu bewerben, was ihn ins All-Star Team des Ostens brachte und den Gewinn der Meisterschaft mit den Sioux Falls Skyforce. Auch in der darauffolgenden Saison stand er in der Vorbereitung im Kader der Heat und landete anschließend nur bei den Skyforce. Im letzten Sommer unterschrieb er zunächst bei Guizhou in China, absolvierte 19 Spiele in der griechischen Liga sowie der Champions League ehe er dann nach Japan wechselte.

„Keith ist jemand, der schon auf drei Kontinenten erfolgreich Basketball gespielt hat. Er soll unser Anker in der Defense sein. Das hat er bereits in seinen vorherigen Stationen bewiesen. Somit traue ich ihm diese Rolle auch bei uns zu“, beschreibt Arne Woltmann die Rolle des vierten Neuzugangs. [Eisbären Bremerhaven] Nicht mehr im Team wird dagegen Carl Baptiste stehen. Der Center, der einen Zweijahresvertrag hatte startet die neue Spielzeit in Japan. Bereits einen Tag zuvor hatten die PS Karlsruhe Lions verkündet, dass sie Dominique Johnson verpflichtet haben, der ebenfalls noch bei Bremerhaven unter Vertrag gestanden hätte. [Eisbären Bremerhaven]

BBL Wechselbörse Offseason Sommer 2018

Bremerhaven verpflichtet Weltenbummler
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.