Anmelden oder registrieren

Paul Zipser: „Ich wüsste auch gerne, wann ich zurückkomme“

21.11.2018 || 13:01 Uhr von:
Paul Zipser arbeitet nach einem Ermüdungsbruch im Fuß an seinem Comeback. Im Telekom-Sport-Podcast spricht der ehemalige Bulls-Forward über den aktuellen Stand.

Am 24. März 2018 stand Paul Zipser zuletzt auf dem Parkett, damals in der NBA im Trikot der Chicago Bulls. Nach einem Ermüdungsbruch in seinem linken Fuß arbeitet der deutsche Nationalspieler seit Monaten an seinem Comeback.

„Ich wüsste auch gerne, wann ich zurückkomme“, macht Zipser im Telekom-Sport-Podcast deutlich, sich keinen Zeitpunkt für eine Rückkehr gesetzt zu haben. Im Gespräch mit Michael Körner und Alexander Dechant erklärt Zipser, dass es bei einem Ermüdungsbruch zwei Ansätze gebe: um so schnell wie möglich in den Sport zurückkommen oder die Verletzung komplett auszuheilen, was Zipser tue – und was seine Zeit benötigt.

Danach gefragt, ob er nach seiner Verletzung vielleicht zurück zu seinem alten Club aus München gehen könnte, meint Zipser: „Zu Beginn habe ich ein wenig darüber nachgedacht, aber jetzt habe ich schon so viel Zeit mit der Verletzung verbracht, dass ich schon lange aufgehört habe, über Dinge wie Optionen, Verträge oder in welcher Liga ich spielen werde nachzudenken.“

Paul Zipser: „Ich wüsste auch gerne, wann ich zurückkomme“
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.