Anmelden oder registrieren

NBA Sundays: Los Angeles Lakers vs Orlando Magic

25.11.2018 || 15:23 Uhr von:
NBA Sundays: NBA-Spiele sonntäglich zur besten Sendezeit. Am 25. November empfangen die Los Angeles Lakers um LeBron James und Moritz Wagner die Orlando Magic.

Am Sonntagabend gastieren die Orlando Magic bei den Los Angeles Lakers um LeBron James. Dabei wollen die Gastgeber Revanche nehmen für die 117:130-Niederlage bei den Magic am 17. November. Und die Lakers sind gut in Form: Seit der Pleite in Orlando hat das Team von Coach Luke Walton alle drei Partien gewonnen. Von den vergangenen zehn Spielen konnte L.A. sogar acht für sich entscheiden.

Angeführt wird die Truppe natürlich von LeBron James. Der „King“ kommt in der bisherigen Saison auf durchschnittlich 28,6 Punkte, 8,2 Rebounds und 6,9 Assists pro Begegnung. Beim 113:97-Sieg gegen Miami vor einer Woche erzielte er 51 Punkte. Es folgen die Youngster Kyle Kuzma und Brandon Ingram mit 16,2 bzw. 15,7 Zählern pro Partie. Im Kader steht auch der deutsche Rookie Moritz Wagner, der im Hinspiel gegen Orlando seine ersten beiden NBA-Minuten erhielt. Vielleicht kommt der Berliner ja auch am Sonntag zum Einsatz.

Die Lakers haben sich insgesamt stabilisiert und zählen seit ein paar Wochen zu den besseren NBA-Teams. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive spielt das Team solide, was jeweils Platz elf beim Offensiv- und Defensiv-Rating belegt. Der jüngste Neuzugang Tyson Chandler tut dem Team beim Rebounding und in der Verteidigung gut.

Auf der anderen Seite warten die Magic, die sich ebenfalls im Aufwind befinden. Obwohl die Franchise schon sechs Jahre auf Playoff-Basketball wartet und man ihnen auch vor dieser Saison nicht viel zugetraut hat, ist Orlando ein ernstzunehmender Gegner, wie bereits der 130:117-Erfolg gegen die Lakers bewies. Der neue Head Coach Steve Clifford hat Disziplin und Professionalität in die Organisation gebracht und der Mannschaft bereits eine klare Identität verpasst. Orlando steht bei der Assist-Rate auf dem dritten und beim Assists-zu-Turnover-Verhältnis auf dem vierten Rang in der Liga. Aktuell stehen die Magic auf einem Playoff-Platz in der Eastern Conference.

Die Protagonisten bei den Floridianern sind Center Nikola Vucevic (19,8 PpG; 11,1 RpG; 3,4 ApG) und Forward Aaron Gordon (16,9 PpG; 7,7 RpG; 2,8 ApG). Vor allem ersterer war es, der für beim Heimsieg gegen die Lakers überzeugte. Der Big Man aus Montenegro legte in der Partie 36 Punkte und 13 Rebounds auf. Der Center ist dabei nicht nur unter dem Korb, sondern auch von der Dreierlinie gefährlich (40,4% 3FG bei 2,5 Versuchen). Flügelspieler Evan Fournier kommt in dieser Saison auf 16,1 Punkte und 4,3 Assists pro Begegnung. Eine positive Überraschung ist auch Terrence Ross (13,3 PpG; 2,8 RpG).

Die Partie ist am Sonntag, dem 25. November, ab 21:30 Uhr kostenfrei auf SPOX sowie auf DAZN und im NBA League Pass zu sehen.

NBA Sundays: Los Angeles Lakers vs Orlando Magic
Jetzt mitdiskutieren Anmelden oder Registrieren
Basketball.de - Footer-Icon
entwickelt von Markenwirt, Werbeagentur Bamberg
Copyright BASKETBALL.de. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.